Einführung in die Kommunikations- und Medienforschung (M1)
Studienbereich: Kommunikations- und Medienforschung

Kurzbeschreibung

Modul 01 dient einer Einführung in die sozialwissenschaftlich-empirisch orientierte Forschung im interdisziplinären Spannungsfeld zwischen Kommunikationswissenschaft, Psychologie und Soziologie abgestimmt auf die spezifischen Erfordernisse des Studiengangs (Schwerpunkt: persuasive Kommunikation).

Lehrformen / Modul-Elemente:

Einführungsvorlesung3 LP
Übung 2 LP
Seminar 3 LP

Ziele / Anforderungen

Qualifikationsziele

  • Die Studierenden können Wirkung und Nutzung persuasiver Kommunikation beschreiben und in aktuelle Kontexte einordnen.
  • Die Studierenden können Gestaltungsentscheidungen aus ihrem Wissen zu persuasiver Kommunikation ableiten, begründen und umsetzen.
  • Die Studierenden können Forschung zu Themen der persuasiven Kommunikation selbstständig aufarbeiten und nach wissenschaftlichen Gütekriterien prüfen.

Teilnahmevoraussetzungen: keine

Leistungspunkte

Kriterien für die Vergabe von Leistungspunkten:

  • Abschließende Modulprüfung nach dem 1. Semester als 120-min. Klausur
  • Leistung im Seminar: Bearbeitung vorgegebener Aufgaben
  • 8 LP; benotet
  • Notengebung gem. § 11 PrüfO
  • Moduldauer: 1.-2. Semester
  • Semester: 1.-2

Arbeitsaufwand:

Vorlesung30 h Präsenz + 30 h Vor-/Nachbereitung
Seminar 30 h Präsenz + 30 h Vor-/Nachbereitung + 30 h Beitrag
Übung 30 h Präsenz + 30 h Vor-/Nachbereitung
Zusätzlich Vorbereitung Modulprüfung30 h