Kontextfach (M8)
Kontext Gesellschaft (08 G) Kontext Wirtschaft (08 W)

Modulverantworliche

Prof. Dr. Maren Hartmann ist für den Kontextbereich Gesellschaft verantwortlich, Prof. Dr. Christian Blümelhuber für den Kontextbereich Wirtschaft und die Gesamtleitung des Moduls.

Kurzbeschreibung

Das Modul vermittelt Basiskenntnisse der Kontextbereiche Gesellschaft und Wirtschaft. Neben historischen Perspektiven widmet sich das Modul aktuellen Problemfeldern und macht vertraut mit den Gegenständen, Teilgebieten, Fragestellungen, Theorien und Methoden der jeweiligen Kontextdisziplinen.

Lehrformen / Modul-Elemente:

  • 1. Studienjahr: 4 LP wahlweise Gesellschaft oder Wirtschaft
  • 2. Studienjahr: 4 LP wahlweise Gesellschaft oder Wirtschaft

Die Wahl des Kontextfaches erfolgt für jeweils ein Studienjahr.

  • Seminar 1. Semester (2 LP)
  • Seminar 2. Semester (2 LP)
  • Seminar 3. Semester (2 LP)
  • Seminar 4. Semester (2 LP)

Ziele / Anforderungen

Qualifikationsziele:

  • Kenntnis soziologischer und ökonomischer Basistheorien unter besonderer Berücksichtigung aktueller Debatten
  • Fähigkeit zur kritischen Einordnung von und Auseinandersetzung mit Kontexttheorien zum Bezug auf gesellschaftliche und wirtschaftliche Problemfelder und Veränderungen
  • Verständnis des institutionellen Hintergrunds der Wirtschafts- und Gesellschaftskommunikation
  • Verständnis der gesellschaftlichen und ökonomischen Rationalität
  • Entwicklung sprachlicher Artikulationsfähigkeit in den einzelnen Kontextbereichen
  • Vertiefung des Verständnisses spezifischer Inhalte und Methoden des Kontextwissens
  • Erweiterung des Wissens über soziologische und ökonomische Theorien. Teilnahmevoraussetzungen: Erfüllung der Kriteri

Teilnahmevoraussetzungen: Erfüllung der Kriterien der vorangegangenen Modulelemente

Leistungspunkte

Kriterien für die Vergabe von Leistungspunkten:

Im Seminar: Übernahme definierter Aufgaben (z.B. Verfassen eines Thesenpapiers oder Essays, Bearbeitung einer Fallstudie, Erhebung von Daten)

Leistungspunkte und Noten:

  • 8 LP; unbenotet. Nachweis erfolgreicher Teilnahme.
  • Semester: 1.-4.

Arbeitsaufwand:

Seminare60 Std. Präsenz, 60 Std. Vor- und Nachbereitung
Moduldauer4 Semester